ZAR Kontakt

Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

Tel.: 0711. 239 43-11
Fax: 0711. 239 43-16

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Kardiologie in den ZAR Zentren für ambulante Rehabilitation

 

Ein Herz für den Patient und die Gesundheit!

Herzerkrankungen – in welcher Form auch immer – sind beängstigend und verändern oft das gesamte Leben: Wie muss man sich in Zukunft verhalten? Welche Belastungen sind zu vermeiden? Was kann man selbst für die eigene Gesundheit tun? Solche oder ähnliche Fragen beschäftigen unsere Patienten häufig. Bei kardiologischen Diagnosen sind Lebensstiländerungen zumeist notwendig, bedeuten gleichzeitig aber auch neue Chancen und Möglichkeiten. Während der mehrwöchigen ambulanten Rehabilitation in einem unserer ZAR Zentren für ambulante Rehabilitation werden Patienten auf dem Weg in ihr neues Leben be-gleitet und zwar dort, wo es sich tatsächlich abspielt: Zuhause!

 

Langfristige Besserung

Die ambulante kardiologische Rehabilitation trägt dazu bei, den Erfolg der Akutbehandlung im Krankenhaus langfristig zu sichern und chronische Krankheitsverläufe wesentlich zu verbessern. Die nahtlose medizi-nische und therapeutische Weiterversorgung im Anschluss an kardiologische Eingriffe oder Operationen hilft den Patienten, rasch und nachhaltig eine hohe Lebensqualität wieder zu erlangen.

 

Gemeinsame Ziele

In den ZAR Zentren für ambulante Rehabilitation mit kardiologischem Fachbereich wird gemeinsam mit dem Patient

  • die körperliche Leistungsfähigkeit wieder hergestellt und gesichert,
  • Herz-Kreislaufrisikofaktoren behandelt oder ausgeschaltet,
  • weitere Komplikationen nach einer Operation oder nach einem Herzinfarkt vermieden und
  • die Wiedereingliederung in Beruf, soziales Umfeld und Familie verwirklicht.

 

Ganzheitlich – Ihrem Herzen zuliebe

Unter fachärztlicher Leitung gründet die Therapie auf mehreren Pfeilern und ist ganzheitlich ausgerichtet.

Alles Leben ist Bewegung: Herzstück der kardiologischen Therapie ist das kontrollierte und überwachte Ergometertraining. Mit physiotherapeutischen Maßnahmen und physikalischen Therapien wird gezielt auf die individuellen Beschwerden eingegangen.

Risikofaktoren verstehen und korrigieren: Ernährung und Lebensführung spielen eine wichtige Rolle bei kardiologischen Erkrankungen und Beschwerden. In den ZAR Zentren für ambulante Rehabilitation werden die individuellen Gegebenheiten der Patienten miteinbezogen und gemeinsam mit ihnen geeignete Strategien entwickelt.

 

Nachhaltiger Reha-Effekt

In den ZAR Zentren für ambulante Rehabilitation wollen wir für die Patienten einen möglichst nachhaltigen und langfristigen Reha-Effekt erreichen. Neben den therapeutischen Maßnahmen trägt die vertraute häusliche Umgebung mit ihrer Geborgenheit wesentlich zum Genesungsprozess bei. Mit möglichen Nachsorgeprogrammen der Deutschen Rentenversicherung (DRV) im Anschluss an die Rehabilitation stabilisieren wir ihre Gesundheit nachhaltig.

 

Interdisziplinäre Kooperation

Patienten profitieren von der engen Zusammenarbeit der ZAR Zentren für ambulante Rehabilitation mit den einweisenden Kliniken und den niedergelassen Ärzten vor Ort. Auf diese Weise gewährleisten wir ihnen eine integrierte medizinische Versorgung, bei der alle beteiligten Spezialisten zum bestmöglichen Behand-lungsergebnis im Sinne der Patienten an einem Strang ziehen. Das gibt ihnen zusätzliche Sicherheit.

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte den Homepages der entsprechenden Zentren mit kardio-logischem Fachbereich.

 

ZAR mit Fachbereich Kardiologie:

 

 

Powered by jms multisite for joomla