Standorte

Wir leben Reha vor Ort! Seit über 20 Jahren bieten wir wohnortnahe, ganztägig ambulante Rehabilitation sowie Nachsorge- und Präventionsprogramme. Bundesweit – in 23 Zentren und 5 Indikationsschwerpunkten: Orthopädie . Neurologie . Kardiologie . Onkologie . Psychosomatik.

 

Zentren nach Bundesland filtern

ZAR Aalen

Das im Herbst 2017 eröffnete Zentrum bietet modernste Rehabilitationsmedizin und Therapie auf drei Stockwerken. Das Ziel ist, die meist vielfältigen Funktionseinschränkungen nach einem Unfall, bei akuten und/oder chronischen Erkrankungen zu lindern – wenn möglich – vollständig zu beseitigen. 

ZAR Bielefeld

Das ZAR Bielefeld mit den beiden Indikationen Orthopädie und Neurologie gehört seit März 2009 zu den ambulanten Rehabilitationszentren der Nanz medico-Gruppe. Hervorzuheben ist an diesem Standort beispielsweise das LSVT®-BIG/ LOUD-Konzept als neues Behandlungskonzept in der ambulanten Neurorehabilitation, ebenso wie das umfangreiche Präventions-, Nachsorge-, und Life-Balance Angebot.

ZAR Berlin

Inmitten Berlins, im historischen Gebäudekomplex des Stadtbades Mitte, begleiten und therapieren wir unsere Patienten in den Indikationen Orthopädie, Neurologie, Psychosomatik und Uro-Onkologie. Zusammen mit unserer Stuttgarter Einrichtung gehört dieses Zentrum zu den ersten ambulanten Rehabilitationskliniken in Deutschland.

ZAR Göppingen

Die persönliche Reha macht‘s. Seit über 20 Jahren werden in dem Göppinger Rehazentrum persönliche Betreuung und Therapie groß geschrieben. Dabei richtet das ZAR den Blick auch auf die Zeit nach der Rehabilitation und gibt mit zahlreichen Maßnahmen Hilfestellungen bei der Wiedereingliederung in Beruf und Alltag. Es leistet einen wichtigen Beitrag für die Versorgungsstruktur der Region.

ZAR Kaiserslautern

Seit 1.1.2018 gehört das ZANR Kaiserslautern zur ZAR Nanz medico Familie. „Erfahrung trifft auf Erfahrung und Know How auf Know How“ lässt sich der Übergang in Kürze beschreiben. Das ZANR wurde 2004 als Zentrum für Ambulante Neuro-Rehabilitation eröffnet. 2012 folgte der Fachbereich Orthopädie. Patienten können seitdem in beiden Indikationen ihre mehrwöchige ambulante Rehabilitation als auch anschließende Nachsorgeprogramme durchführen. Daneben bietet das Zentrum Kaiserslautern Praxen für Physiotherapie, Logopädie und Ergotherapie und bildet an den angeschlossenen Schulen sowie an der Akademie Therapeuten aus und fort. Das dem Zentrum ebenfalls angefügte Aphasie-Regionalzentrum versteht sich zudem als Anlaufstelle für Aphasie Betroffene und deren Angehörige.

ZAR Landstuhl

Wo einst Krankenpflegeschüler ausgebildet wurden, werden jetzt, direkt auf dem Gelände des St. Johanniskrankenhauses, orthopädische Patienten auf dem Weg ihrer Genesung begleitet. Schon durch die räumliche Nähe, vor allem aber durch die enge Zusammenarbeit des Akutkrankenhauses und des ZAR Landstuhl, werden Patienten übergreifend und „vernetzt“ versorgt, um ihnen schnellstmöglich wieder ein Leben ohne Hilfe im eigenen Umfeld zu ermöglichen.

ZAR am Klinikum Ludwigshafen

Neurologische und kardiologische Erkrankungen brauchen lange Begleitung aus einer Hand. Inmitten des Parkgeländes des Klinikums Ludwigshafen liegt unser kardiologisch und neurologisch orientiertes Zentrum. Das ZAR steht in enger Kooperation mit dem Klinikum der Stadt Ludwigshafen, den niedergelassenen Ärzten, Ärztezentren, Betriebsärzten und anderen Kliniken der Umgebung.

ZAR Ludwigshafen am
Sankt Marienkrankenhaus

Schon beim Betreten des neuen, hellen Gebäudes auf dem Gelände des St. Marienkrankenhauses wird deutlich: Das ZAR bietet ein modernes und vielschichtiges Gesundheitskonzept, das mit mehr als 100 Therapieplätzen für orthopädische Rehabilitationspatienten ausgerichtet ist.

ZAR Mainz

Direkt am Hauptbahnhof liegt unser Mainzer Zentrum, das auf die Rehabilitation orthopädischer und neuerdings auch neurologischer Patienten spezialisiert ist. Das ZAR Mainz gewährleistet eine nahtlose Weiterbehandlung nach der akutmedizinischen Versorgung und steht mit Rat und Tat, vor allem aber mit gezielten Therapien, persönlicher ärztlicher Betreuung und individuell gestalteten Rehaplänen zur Seite.

ZAR Mannheim

Die Rahmenbedingungen im ZAR Mannheim bieten die besten Voraussetzungen, um schnellstmöglich wieder auf die Beine zu kommen. Im hauseigenen Bewegungsbad mit absenkbarem Hubboden werden vielseitige Wassertherapien angeboten, die weitläufige Trainingsfläche ist mit modernen Geräten für die Medizinische Trainingstherapie ausgestattet, der Physiotherapiebereich großzügig.

ZAR München

Das ZAR München gibt Patienten der Indikationen Orthopädie und Neurologie die Möglichkeit zur ambulanten Rehabilitation mit all seinen Vorteilen. Ebenso wie an den anderen Standorten nach dem Konzept wohnortnah, gut erreichbar, mit der Option der langfristigen Begleitung aus einer Hand und in enger Zusammenarbeit mit Kliniken, niedergelassenen Ärzten und Betriebsärzten des Großraums München.

ZAR Paderborn

Im April 2013 eröffnete in direkter Nachbarschaft zum Brüderkrankenhaus das erste ganztägig ambulante Rehazentrum in der Paderstadt. Das ZAR Paderborn leistet wohnortnah eine exzellente 3 bis 4 wöchige orthopädische Rehabilitation als Nachbehandlung von orthopädischen, wirbelsäulenchirurgischen und unfallchirurgischen Operationen.

ZAR Regensburg

Das ZAR Regensburg ist gut mit den medizinischen Einrichtungen, deren Ärzte, Sozialarbeiter und Fachpersonal sowie mit Betrieben und Verbänden Regensburgs vernetzt. Die Therapiepalette ist mehr als umfangreich, vor allem aber ist das hauseigene große Bewegungsbad ein Herzstück in der Rehabilitation, der Nachsorge und der Prävention.

ZAR Stuttgart

Das Stuttgarter Zentrum liegt zentral in der Stuttgarter Innenstadt und ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ideal zu erreichen. Der nahegelegene Park wird für Terraintraining genutzt. Patienten des ZAR Stuttgart schätzen vor allem die übergreifende Zusammenarbeit zwischen den Indikationen Orthopädie, Onkologie und Kardiologie.

ZAR MineralBad Cannstatt

Direkt im Mineralbad Cannstatt bietet unser multiprofessionelles Therapeuten- und Ärzteteam moderne Rehabilitation und Nachsorgeprogramme auf zwei Etagen. Dass das Zentrum im Cannstatter Stadtteil mit einer der ergiebigsten Mineralquellen Europas auf die regenerative und wohltuende Therapie im Bewegungsbad setzt, liegt nahe. Das Cannstatter Team konzentriert sich auf die Behandlung orthopädischer Patienten beispielsweise nach Operationen an Wirbelsäule oder bei Gelenkersatz.

ZAR Trier

Das 2003 eröffnete Zentrum spezialisierte sich über 10 Jahre auf die Rehabilitation orthopädischer Patienten. Aufgrund des großen Bedarfs ambulanter Rehabilitation in weiteren Indikationen, wurde zu Beginn des Jahres 2014 das Angebotsspektrum des ZAR Trier um die Indikation Neurologie erweitert. Das ZAR Trier liegt im nördlichen Teil der Stadt, gerade einmal 2 km vom Krankenhaus der Barmherzigen Brüder entfernt.

ZAR Tübingen

Das ZAR ist in Tübingen direkt auf dem Campus, im neuen Gesundheitszentrum des Universitätsklinikums. Mehr noch – es wird in gesellschaftlicher Zusammenarbeit zwischen dem Universitätsklinikum und der Nanz medico betrieben. Zwei ideale Partner, die mit einem umfassenden Angebot die Bereiche Hochleistungsmedizin, Rehabilitation und Forschung verbinden und damit ein einzigartiges Konzept leben.

ZAR Ulm

Gut erreichbar, nur 2,6 km westlich des Stadtzentrums, im Teilort Söflingen, liegt unser 2012 eröffnetes Zentrum. Der Name unserer Ulmer Einrichtung drückt die fachliche und gesellschaftliche Anbindung an das Universitätsklinikum sowie an das Institut für Rehabilitationsmedizinische Forschung der Universität Ulm aus.

ZAR Wolfsburg

Neben der ganztägig ambulanten orthopädischen Rehabilitation liegen die Schwerpunkte des ZAR Wolfsburg auf der Medizinisch beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR), die neben den üblichen Rehabilitationsinhalten eine spezielle Arbeitsplatzorientierung bietet, sowie auf der sogenannten Arbeitsplatzbezogenen muskuloskeletalen Rehabilitation (ABMR) der Unfallversicherungsträger. Auch Nachsorgeprogramme und Reha-Sport werden im ZAR Wolfsburg groß geschrieben. Das Zentrum arbeitet derzeit außerdem an der Erweiterung des Angebotes um die Indikation Neurologie.