Wichtige Informationen zu Corona

Zu Ihrem und zum Schutz unserer Mitarbeitenden machen wir Sie mit den aktuellen COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen in unseren Zentren vertraut. Bitte beachten Sie, dass in den Zentren vor Ort darüber hinaus Maßnahmen aufgrund der jeweiligen Landesverordnungen gelten können. 

Ihr ZAR oder GTZ an Ihrem Wohnort informiert Sie gerne zu den Regelungen vor Ort.


Bitte bleiben Sie mit uns im Gespräch! Wir sagen „DANKE“ für Ihr Verständnis und Ihre Kooperation.

Ihre ZAR- & GTZ-Teams

Tägliche Testpflicht für ganztägig anwesende Patient*innen (Reha, EAP, BGSW)

Geimpft oder Genesen
Für alle geimpften (auch geboostert) und genesenen Personen, die ganztägig anwesend im ZAR sind (Rehapatienten, EAP, BGSW) gilt eine tägliche Testpflicht.
Die Testung erfolgt im Rahmen von eigenverantwortlich durchgeführten Selbsttests. Die betroffenen Personen erhalten für jeden Anwesenheitstag einen durch das ZAR gestellten Selbsttest. Die Testung sollte idealerweise am Vorabend erfolgen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass im Patiententransport aufgrund der besonderen Situation die 2G-Regel zuzüglich der Testpflicht gilt (geimpft oder genesen)!

Nicht immunisierte Personen
Nicht immunisierte Patienten (Reha /EAP/ABMR/BGSW) werden kostenfrei im ZAR getestet.

 

Natürlich tragen auch wir für Sie Sorge. Alle Mitarbeitenden testen sich zu Ihrem Schutz ebenfalls täglich.

3G-Regel für Patient*innen mit kurzer Anwesenheitsdauer (z. B. Rezeptbehandlungen, Nachsorge, etc.)

  • Die 3G-Regel gilt weiterhin für Patient*innen mit kürzerer Anwesenheitsdauer (z. B. Rezeptbehandlungen, Nachsorge, Reha- und Gesundheitssport)
    Bitte halten Sie beim Betreten des Zentrums Ihren Impf-, Genesenen- oder Test-Nachweis und zur Identitätsfeststellung Ihren Personalausweis, Führerschein oder Reisepass bereit. Unser Personal ist dazu verpflichtet, die Nachweise entsprechend zu prüfen. Als geimpfte oder genesene Person erhalten Sie für die folgenden Termine einen Passierschein.
  • Bei geimpften und genesenen Patient*innen unserer GTZ vermerken wir den entsprechenden Nachweis im System, sodass bei Folgeterminen kein weiteres Vorzeigen notwendig ist. Die 3G-Regel gilt auch bei Hausbesuchen unserer GTZ. Patient*innen müssen auch hier einen entsprechenden Nachweis vorhalten.
  • Alle nicht geimpften Patient*innen und Teilnehmenden (z. B. Patienten der GTZ, Nachsorge- und Heilmittelpatienten, Reha- und Gesundheitssport-Teilnehmende usw.) benötigen zum Einlass einen offiziellen Test einer Teststation oder des Arbeitgebers. Für diesen Personenkreis besteht derzeit leider keine Testmöglichkeit in unseren Zentren.
  • Hinweis: Nicht immunisierten Nachsorgepatienten empfehlen wir unsere > Tele-Reha-Nachsorge, sprechen Sie dazu auch unsere Mitarbeiter*innen vor Ort an.

Im Falle dass, ...

... Sie aus einem ausgewiesenen Hochrisikogebiet nach Deutschland zurückgekehrt sind, beachten Sie bitte die aktuell geltenden Regeln (> RKI Risikogebiete)

... einer der nachfolgenden Punkte auf Sie zutrifft, ist der Zutritt und die Behandlung aller ZAR Leistungen ausgeschlossen:

  • Bei Ihnen wurde eine SARS-CoV-2-Infektion nachgewiesen
  • Sie haben COVID-19 assoziierten Symptome (akute, unspezifische Allgemeinsymptome, Geruchs- und Geschmacksverlust, respiratorische Symptome jeder Schwere)

Unsere allgemeinen Schutzmaßnahmen:

  • Abstand halten (1,5 - 2 m)
  • Bitte gehen Sie beim Betreten des Zentrums direkt an die Rezeption zur Körpertemperaturmessung.
  • Bitte füllen Sie den Fragebogen zur Selbsteinschätzung bei Ihrer Aufnahme aus. Diesen erhalten Sie von Ihrem ZAR vor Ort.
  • Bitte tragen Sie während Ihres gesamten Aufenthaltes in unseren Zentren eine FFP2-Maske
  • Hände regelmäßig und gründlich mit Seife und Wasser für 20 - 30 Sek. waschen.
  • Hände schütteln vermeiden. Lieber ein Lächeln schenken.
  • Bei Fieber und Husten zu Hause bleiben.
Zentren für ambulante Reha - deutschlandweit - Rehaklinik

Wir sind in Ihrer Nähe

Über die Standortsuche finden Sie das ZAR bei Ihnen vor Ort.