12. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit im ZAR Berlin

Thema: „Gestresste Gesellschaft - Was tun?“

Am 10. Oktober ist der internationale Tag der Seelischen Gesundheit und Auftakt für die „12. Berliner Woche der Seelischen Gesundheit“. Diese bietet die Gelegenheit, über psychische Erkrankungen zu sprechen und aufzuklären. Das Zentrum für ambulante Rehabilitation (ZAR), das seit vielen Jahren die psychosomatische Reha durchführt, beteiligt sich zu diesem Anlass mit Vorträgen und Workshops. Unter dem Veranstaltungsmotto „Gestresste Gesellschaft – Was tun?“ zeigen wir, wie die psychosomatische Rehabilitation ihren Beitrag zu mehr Lebensqualität leisten kann. Das ZAR gewährt Einblicke in die Psychotraumabehandlung und demonstriert die positiven Wirkungen der Behandlungsmethoden Qigong und Tanztherapie.

 

Vortrag mit Diskussion:Psychosomatische Rehabilitation - ein Weg zu mehr Lebensqualität.

Termin: 17.10.18, 13:45-14:45 Uhr
ZAR Haupthaus, Seminarraum 3. OG

Veranstalter und Veranstaltungsort: ZAR Berlin-Mitte
Referent: Dr. Eric Therstappen

Beschreibung: Welche Möglichen gibt es in der ambulanten Rehabilitation eine nachhaltige Gesundheits- und Lebensgestaltung zu erlernen. Wie kann ich die gewonnenen Erkenntnisse und Behandlungseffekte über die Rehamaßnahme hinaus nutzen und langfristig in den Alltag integrieren und kann dies zur Verbesserung meiner Lebensqualität beitragen?

 

 

Workshop:„Psyche in Bewegung“ - Einblicke in die Tanztherapie

Termin: 17.10.18, 15:00-16:15 Uhr
ZAR Haupthaus, Seminarraum 3. OG

Veranstalter und Veranstaltungsort: ZAR Berlin-Mitte
Referent: Marthe Dörffel

Beschreibung: Körperliche und innerpsychische Prozesse durch Tanz erfahren.

 

 

Vortrag mit Diskussion:Stress durch Psychotrauma - Symptome und Behandlungsstrategien.

Termin: 18.10.18,15:45-16:45 Uhr
ZAR Haupthaus, Seminarraum, 3. OG

Veranstalter: Praxis Dr. Schefter, Veranstaltungsort: ZAR Berlin-Mitte
Referent: Dr. Maria Schefter

Beschreibung der Veranstaltung: Traumatische Ereignisse gehen mit intensivem Stresserleben für Körper und Seele einher, dass ungewollt über lange Zeit anhalten kann. Der Vortrag gibt einen Überblick über neuronale Grundlagen, typische Symptome während und nach traumatischen Ereignissen, mögliche Spätfolgen u. wirksame Behandlungsmethoden.

 

 

Workshop:Im Gleichgewicht sein - Stilles und Dynamisches QiGong.

Termin: 18.10.18, 14:15-15:30 Uhr
ZAR Eingang Psychosomatik, Ruheraum, EG

Veranstalter: Institut für gesundes Arbeiten, Veranstaltungsort: ZAR Berlin-Mitte
Referent: Markus Langenecker

Beschreibung: Praktische Übung durch stilles und dynamisches Qigong.

 

Zurück zur Übersicht
Fortbildungen

Fortbildungen

Von Fachkräften für Fachkräfte


Rehawelt

Rehawelt

Geschichten, die die Reha schreibt