Presseportal

Der Grundstein für das neue ZAR Göppingen ist gelegt

Die Weichen sind gestellt. Das ZAR Göppingen, welches bereits seit 1996 in der Ulmer Straße angesiedelt ist, wird nach Fertigstellung des Großprojekts am Göppinger Bahnhof in sein neues Domizil ziehen. Der Grundstein für den Neubau des Rathauses und das angrenzende Gebäude, in welches das ZAR einziehen wird, ist gelegt, der Umzug für 2020 geplant.

Bericht über Neueröffnung von ZAR medicos.Oberhausen

In der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) vom 26. Januar 2018 erschien ein Bericht zur Eröffnung des ZAR medicos.Oberhausen. Das ambulante Zentrum wurde am 25. Januar 2018 mit den Schwerpunkten Orthopädie und Psychosomatik eröffnet. Lesen Sie den vollständigen Beitrag hier:

Neurologische Rehabilitation für Wolfsburg und Umgebung

Mit der Aufnahme der ersten neurologischen Patientin ist letzte Woche im Zentrum für ambulante Rehabilitation (ZAR) in der Wolfsburger Sauerbruchstraße der Startschuss für eine neue, ergänzende Indikation gefallen: Fortan werden im ZAR direkt beim Klinikum nicht nur wie bislang orthopädische Patienten therapiert, sondern auch Patienten mit neurologischen Erkrankungen, etwa nach Schlaganfall, nach Schädel-Hirn-Verletzungen oder Verletzungen des Rückenmarks rehabilitiert.

 

Schlüsselübergabe in Aalen

Direkt am Aalener Bahnhof entsteht das neue „ZAR - Zentrum für ambulante Rehabilitation“, dessen Türen orthopädischen Patienten ab Sommer 2017 offen stehen sollen. Der erste Schritt hierfür ist gemacht: Vermieter Ernst Ritter übergab die Schlüssel vor wenigen Tagen an Paul Böhringer, den künftigen kaufmännischen Leiter des Zentrums.

Reha für einen außergewöhnlichen Kämpfer

Das Zentrum für ambulante Rehabilitation am Klinikum Ludwigshafen unterstützt Fabian Pozywio mit unentgeltlichen Rehatagen.

Ambulante Rehabilitation in Wolfsburg bleibt

Neuer Name, neue Leitung: Seit Beginn dieses Jahres nennt sich das Rehazentrum am Klinikum in der Sauerbruchstraße „ZAR“ (Zentrum für ambulante Rehabilitation) und gehört zur Nanz medico GmbH & Co. KG. Die Stuttgarter Unternehmensgruppe betreibt seit 1996 zahlreiche ambulante Rehabilitationskliniken im ganzen Bundesgebiet. Das bisherige Leistungsspektrum wird in vollem Umfang mit dem bisherigen Mitarbeiterteam weitergeführt.

 

Ambulante Rehabilitation hält in Aalen Einzug

Ab Sommer 2017 werden orthopädische Patienten ihre mehrwöchige Rehabilitation direkt in Aalen durchführen können. Mit dem neuen Zentrum für ambulante Rehabilitation, das direkt am Bahnhof entsteht, wird Aalen einen Platz auf der Landkarte der Rehalandschaft erhalten. Kostenträger, Regional- und Gesundheitsvertreter befürworten das neue Gesundheitsprojekt.

Aktion Kindergesundheit „Zeigt her eure Füße“

Das Zentrum für ambulante Rehabilitation (ZAR) München rund um Chefarzt und Ärztlichen Direktor, Dr. Tobias Riedel, unterstützt die Aktion „Zeigt her eure Füße“ des Berufsverbandes für Orthopädie und Unfallchirurgie e.V. (BVOU). Am 23. November wird der Orthopäde um 17.00 Uhr in der Kindertanzschule "Kim's Kindertanz", in der CarlmariaHeim-Straße 9 im Münchner Westend vor Ort sein und den Kindern in einer interaktiven Sportstunde und mit spielerischen Übungen zeigen, wie wichtig ihre Füße für den ganzen Körper sind.

ZAR medicos.Auf Schalke blickt auf 10 Jahre zurück

Seit 2011 gehört das Gelsenkirchener „ZAR medicos.Auf Schalke“ zur Unternehmensgruppe der Nanz medico. Das Haus vereint ambulante orthopädische, kardiologische, psychosomatische, berufsorientierte Rehabilitation und Prävention unter einem Dach und richtet seinen Blick als offizieller Vertragspartner von Schalke 04 zudem auf die Rehabilitation von Profi- und Amateursportlern. Am 28. September 2016 feierte das medicos.Auf Schalke 10-jähriges Bestehen und gleichzeitig die Einweihung eines neuen Gebäudetraktes, in dem die psychosomatische Rehabilitation eine neue Heimat gefunden hat.

ZAR Führungskräfte blicken auf die nächsten 20 Jahre

Rund 60 Führungskräfte der 19 deutschlandweiten Zentren für ambulante Rehabilitation der Nanz medico trafen sich vom 15.-17. September 2017 in Stuttgart zur Tagung. Aus dem Ansporn heraus, sich stetig zu verbessern, tauschten sich Chefärzte, Geschäftsführung, Gesellschafter und Führungskräfte aus der Verwaltung darüber aus, wie die Angebote der Zentren auch künftig kontinuierlich verbessert und bestens auf den neuesten Stand der wissenschaftlichen Erkenntnisse angepasst werden können. Die Zentren für ambulante Rehabilitation bieten bundesweit interessante Arbeitsplätze in der Gesundheitsbranche.

Ansprechpartner

Sabine Nicolaus

Leitung Marketing & Kommunikation
Pressesprecherin

0711 239 43 33
nicolaus@nanz-medico.de


Renske Löning

Marketing & Kommunikation - Online 

0711 239 43 68
loening@nanz-medico.de