Presseportal

Mit großen Schritten zum neuen Rehazentrum

Mit dem Richtfest am neuen Verwaltungsgebäude geht es auch für das Rehazentrum am Bahnhof voran

 

Der Wunsch, die Reha direkt am Wohnort durchzuführen anstatt sich für mehrere Wochen auf die grüne Wiese zur stationären Reha zu begeben, ist ungebrochen groß. Für das seit vielen Jahren in Göppingen angesiedelte Zentrum für ambulante Rehabilitation (ZAR) ist dies einer der Gründe, sich zentral im Neubau am Bahnhof einzumieten. Dort wurde nun Richtfest gefeiert. Das Rehazentrum plant 2020 einzuziehen.

Viele Patienten schätzen die ambulante Reha nicht nur, weil sie im häuslichen Umfeld verbleiben können, sondern auch, weil die Anbindung an die ihnen bekannten Ärzte vor Ort bestehen bleibt. Reha- und Akutmedizin können so Hand in Hand arbeiten. Das ZAR, das bis zum Umzug in den bewährten Räumlichkeiten in der Ulmer Straße 41 bleiben wird, hat die Zulassungen aller Kostenträger, sprich aller Krankenkassen und der Rentenversicherungsträger. Letztere übernehmen die Kosten einer Reha, wenn es um die Wiedereingliederung bzw. den Erhalt der Erwerbsfähigkeit geht, Krankenkassen sehen sich dagegen in der Pflicht, wenn es darum geht, den Alltag in der häuslichen Umgebung zu erhalten bzw. wieder zu ermöglichen. «Wir sind froh, dass wir alle Patienten zur Reha aufnehmen können – ob das im Rahmen einer Anschlussrehabilitation nach dem Krankenhaus oder auf Antrag des niedergelassenen Arztes etwa bei chronischen oder akuten Beschwerden ist» erklärt Kathleen Köppen, die kaufmännische Leiterin des ZAR.

Das Rehazentrum bietet neben der mehrwöchigen Rehabilitation auch Nachsorgeprogramme der Deutschen Rentenversicherung, die die Rehabilitationserfolge durch weitere Einheiten nachhaltig sichern. Behandlungen auf Rezept für Physio- und Ergotherapie aber auch Präventionsprogramme machen überdies eine langfristige Begleitung aus einer Hand möglich. „Wir freuen uns riesig auf die neuen Räumlichkeiten, mit denen wir noch moderner und noch zentraler zu erreichen sein werden“, blickt Kathleen Köppen und ihr Rehateam in die Zukunft. Mit dem Richtfest ist ein weiterer Meilenstein gelegt.

Kontakt zum ZAR Göppingen

ZAR Göppingen

Kathleen Köppen, Kaufm. Leitung

koeppen@zar-goeppingen.de

07161 . 96 94 44

Geschrieben von Sabine Nicolaus
Zurück zur Übersicht

Ansprechpartner

Sabine Nicolaus

Leitung Marketing & Kommunikation
Pressesprecherin

0711 239 43 33
nicolaus@nanz-medico.de


Dusan Varcakovic

Marketing & Kommunikation - Online 

0711 239 43 68
varcakovic@nanz-medico.de