Datenschutzerklärung

Betreiber der Website und Verantwortlicher ist:

Nanz medico GmbH & Co. KG vertreten durch die persönlich haftende Gesellschafterin: Nanz medico Verwaltungsgesellschaft mbH, diese wiederum vertreten durch die Geschäftsführer: Markus Frenzer, Carsten Behrenz, Harald Korb

 

Wilhelmsplatz 11
70182 Stuttgart

 

Tel.: 0711.23 943-11
Fax: 0711.23 943-61

 

info@nanz-medico.de

 

Betreiber und Verantwortliche des im Rahmen der Webseite angebotenen Online-Bewerbungsportals sind als gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 26 DSGVO:

 

  1. Nanz medico Consult GmbH, Wilhelmsplatz 11, 70182 Stuttgart, Tel: 0711.23 943-11, Fax: 0711.23 943-61, E-Mail: info@nanz-medico.de

  2. Nanz medico ZAR Zentrum für ambulante Rehabilitation GmbH, Wilhelmsplatz 11, 70182 Stuttgart, Tel: 0711.23 943-11, Fax: 0711.23 943-61, E-Mail: info@nanz-medico.de

  3. ZAR Zentrum für ambulante Rehabilitation Berlin Gartenstraße GmbH, Gartenstraße 5, 10115 Berlin, Tel. 030. 28 51 84-0, Fax: 030. 28 51 84-430, E-Mail: info@zar-berlin.de

  4. ZAR Zentrum für ambulante Rehabilitation Neurologie GmbH in Berlin, Gartenstraße 5, 10115 Berlin, Tel. 030. 28 51 84-0, Fax: 030. 28 51 84-430, E-Mail: info@zar-berlin.de

  5. ZAR Bielefeld GmbH Zentrum für ambulante medizinische Rehabilitation, Grenzweg 3, 33617 Bielefeld, Tel: 0521. 557 590-0, Fax: 0521. 557 590-125, E-Mail: info@zar-bielefeld.de

  6. Nanz medico GmbH & Co. KG, Wilhelmsplatz 11, 70182 Stuttgart, Tel: 0711.23 943-11, Fax: 0711.23 943-61, E-Mail: info@nanz-medico.de

  7. ZAR Erding GmbH & Co. KG, Franz-Brombach Str. 11, 85435 Erding, Tel: 08122 22 99 00, Fax: 08122 22 99 99, E-Mail: info@zar-erding.de

  8. ZAR Rhein-Main GmbH, Wallstr. 3, 55122 Mainz, 

  9. ZAR Gesundheits- und Therapiezentren GmbH, Wilhelmsplatz 11, 70182 Stuttgart, Tel.:0711 849 637-70, Fax: 0711 849 637-72, E-Mail: info@zar-gtz.de

  10. Zentrum für ambulante kardiologische Rehabilitation Berlin Axel-Springer-Straße GmbH, Krausenstr. 40/41, 10117 Berlin, Tel.: 030 25 94 96-0, Fax: 030 25 94 96-66, E-Mail: reha@herzhausberlin.de

  11. ZAR Kaiserslautern GmbH, Europaallee 1 (PRE-Park), 67657 Kaiserslautern, Tel.: 0631 – 340 68 30, Fax: 0631 – 340 68 59, E-Mail: info@zar-kaiserslautern.de

  12. Prof. König und Leiser Schulen GmbH (ZAR Akademie), Europaallee 1 (PRE-Park), 67657 Kaiserslautern, Tel.: 0631- 361 57 16, Fax: 0631- 361 57 29, E-Mail: schule@zar-akademie.de

  13. ZAR Landstuhl - Therapiezentrum am St. Johannis-Krankenhaus GmbH, Nardinistr. 10, 66849 Landstuhl, Tel.: 06371 84 83-00, Fax: 06371 84 83-10, E-Mail: info@zar-landstuhl.de

  14. ZAR am Klinikum Ludwigshafen GmbH Zentrum für ambulante Rehabilitation, Bremserstr. 79, 67063 Ludwigshafen, Tel: 0621 539 078-0, Fax: 0621 539 078-11, E-Mail: info@zar-ludwigshafen-klinikum.de

  15. ZAR GmbH Zentrum für ambulante Rehabilitation Therapiezentrum am St. Marienkrankenhaus in Ludwigshafen, Steiermarkstr. 14, 67065 Ludwigshafen, Tel: 0621 595 88-0, Fax: 0621 595 88-10, E-Mail: info@zar-ludwigshafen.de

  16. ZAR Mannheim GmbH, Auf dem Sand 75-77, 68309 Mannheim, Tel: 0621 328996-0, Fax: 0621 328996-19, E-Mail: info@zar-mannheim.de, 

  17. medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co.KG, Parkallee 1, 45891 Gelsenkirchen, Tel: 0209 38033-0, Fax: 0209 38033-111, E-Mail: info@medicos-aufschalke.de

  18. ZAR Bayern GmbH, Wilhelmsplatz 11, 70182 Stuttgart, Tel: 0711.23 943-11, Fax: 0711.23 943-61, E-Mail: info@nanz-medico.de

  19. ZAR Oberhausen Reha GmbH & CO. KG, Bebelstraße 75, 46049 Oberhausen, Tel: 0208 306793 10, Fax: 0208 306793 25, E-Mail: info@zar-oberhausen.de

  20. ZAR Zentrum für ambulante Rehabilitation Paderborn GmbH, Husener Straße 48, 33098 Paderborn, Tel: 05251 872 16-0, Fax: 05251 872 16-10, E-Mail: info@zar-paderborn.de

  21. Nanz medico Service GmbH, Wilhelmsplatz 11, 70182 Stuttgart, Tel: 0711.23 943-11, Fax: 0711.23 943-61, E-Mail: info@nanz-medico.de

  22. Helmut-Nanz-Stiftung Klinik für ambulante Rehabilitation GmbH & Co. KG, Wilhelmsplatz 11, 70182 Stuttgart, Tel: 0711.23 943-0, Fax: 0711.23 943-10, E-Mail: info@zar-stuttgart.de

  23. ZAR Reha- & Gesundheitszentrum Trier GmbH, Metternichstr. 6, 54292 Trier, Tel.: 0651 998 967-0 Fax: 0651 998 967-50, info@zar-trier.de

  24. Tele-Therapie-Klinik GmbH, Gartenstr. 112, 10115 Berlin, Tel: 030 629 393 79, Fax: -, info@tt-klinik.de

  25. ZAR Tübingen am Universitätsklinikum GmbH, Hoppe-Seyler-Str. 6, 72076 Tübingen, Tel. 07071. 29-81284, Fax: 07071. 29-25021, E-Mail: info@zar-tuebingen.de

  26. ZAR Zentrum für ambulante Rehabilitation GmbH am Universitätsklinikum Ulm, Pfarrer-Weiß-Weg 10, 89077 Ulm, Tel. 0731. 964 293-100, Fax: 0731. 964 293-111, E-Mail: info@zar-ulm.de

  27. ZAR Wolfsburg GmbH, Sauerbruchstraße 13, 38440 Wolfsburg, Tel. 05361.890 299 - 0, Fax: 05361.890 299 – 99, E-Mail: info@zar-wolfsburg.de

  28. ZAR Jena GmbH & Co. KG, Ebereschenstraße 1+3, 07747 Jena, Tel.: 03641 4824 0, Fax: 03641 4824 199, Email: info@zar-jena.de

 

Datenschutzerklärung

 

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung der Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

 

Nutzung von Webfonts

Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften, Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. ("Google"). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:

www.google.com/fonts#AboutPlace:about

www.google.com/policies/privacy/

 

Server-Log- Files

Der Provider der Seiten erhebt und speichert zum Betrieb der Webseite bei jedem Ihrer Zugriffe auf unser Internetangebot für eine begrenzte Zeit automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

 

  • Browsertyp und Browserversion

  • verwendetes Betriebssystem

  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)

  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)

  • Uhrzeit der Serveranfrage

 

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Diese Daten werden für statistische und Sicherungszwecke sowie zur Optimierung des Internetangebotes ausgewertet. Es erfolgt keine personenbezogene Auswertung oder Profilbildung. Dessen ungeachtet behalten wir uns vor, Ihre IP-Adresse bei Angriffen auf unsere Internetinfrastruktur auszuwerten. Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Speicherung entfällt.

 

Kontaktformular

Soweit Sie mit uns über eine E-Mail-Adresse Kontakt aufnehmen, werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten sowie IP Adresse des Nutzers gespeichert. Treten Sie mit uns über das angebotene Kontaktformular in Verbindung, so werden die sich aus der Eingabemaske ergebenden Daten, der Zeitpunkt der Datenübermittlung sowie Ihre IP Adresse sowie die gegebenenfalls per Dateianhang an uns übermittelten Daten gespeichert. Auch diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und Bearbeitung der Kontaktaufnahme verwendet.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Kommt es im Anschluss an die Kommunikation zum Abschluss eines Vertragsverhältnisses, insbesondere eines Behandlungsvertrages, kann sich hieraus eine längere Speicherdauer ergeben und gelten die hierfür bestimmten Fristen.

 

Online-Bewerbung

Soweit Sie mit uns über eine E-Mail-Adresse zum Zwecke der Bewerbung Kontakt aufnehmen, werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten sowie IP Adresse des Nutzers gespeichert. Treten Sie mit uns über das angebotene Kontaktformular zur Online-Bewerbung bzw. die angebotenen Möglichkeiten zur Online-Bewerbung in Verbindung, so werden die sich aus der Eingabemaske ergebenden Daten, der Zeitpunkt der Datenübermittlung sowie Ihre IP Adresse sowie die per Dateianhang an uns übermittelten Daten gespeichert. Auch diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation und Bearbeitung der Kontaktaufnahme verwendet. Die Übermittlung erfolgt grundsätzlich an diejenige Stelle, welche die betreffende Stellenanzeige ausgeschrieben hat.

 

Wünschen Sie die Speicherung Ihrer Kontaktdaten und Information über passende Stellenangebote auch anderer Standorte der Nanz-medico-Gruppe, geben wir Ihre Kontaktdaten aufgrund des uns hierdurch durch Sie erteilten Einverständnisses an andere, jedoch nur durch die oben genannten Verantwortlichen betriebene Standorte der Nanz-medico-Gruppe weiter. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit, Ihr diesbezüglich erteiltes Einverständnis jederzeit zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung bspw. per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

 

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars zur Online-Bewerbung bzw. weiterer angebotener Möglichkeiten zur Online-Bewerbung und diejenigen personenbezogenen Daten, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist und sich nicht infolge Abschlusses eines Arbeitsvertrag ein weiteres Verarbeitungserfordernis ergibt. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Treten Sie mit uns zum Zwecke des Abschlusses eines Arbeitsvertrages in Verbindung, werden Ihre Daten im Falle einer Absage der Bewerbung 6 Monate nach dieser gelöscht.

Geben Sie uns Ihren Wunsch bekannt, Ihre Kontaktdaten zum Zwecke der Information über Stellenangebote länger zu speichern, erfolgt die Löschung nach Widerruf Ihrer hierdurch erteilten Einwilligung, sofern sich nicht aus anderen Gründen eine längere Frist ergibt.

Kommt es im Anschluss an die Kommunikation zum Abschluss eines Vertragsverhältnisses, insbesondere eines Arbeitsvertrages, kann sich hieraus eine längere Speicherdauer ergeben und gelten die hierfür bestimmten Fristen. Näheres hierzu finden Sie unten unter dem Punkt „Besondere Hinweise zu Zwecken und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen bei Online-Bewerbungen unter Nutzung des Online-Bewerbungsportals“.

 

Google Analytics

Zur Analyse der Webseiten setzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited, ein. Die Nutzung umfasst die Betriebsart Universal Analytics&ldquo. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.

Google Analytics verwendet sog. Cookies. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

 

 

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass auf dieser Webseite Google Analytics um eine IP-Anonymisierung erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html t bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.

 

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google- Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

 

Zwecke der Verarbeitung

In unserem Auftrag benutzt Google diese Informationen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen, um dadurch die Webseiten und deren Nutzung zu analysieren.

 

Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist die Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen, denen Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, nicht überwiegen. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO

 

Empfänger / Kategorien von Empfängern

Der Empfänger der erhobenen Daten ist Google.

 

Übermittlung in Drittstaaten

Die personenbezogenen Daten werden unter dem EU-US Privacy Shield auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses der Europäischen Kommission in die USA übermittelt. Das Zertifikat können Sie unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI abrufen.

 

Dauer der Datenspeicherung

Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat

 

Widerspruch gegen Datenerfassung/Browser Plugin

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Sie werden darauf hingewiesen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

 

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Plugin Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.

 

Nutzung von Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.

Die Nutzungsbedingungen von Google Maps finden sie unter "Nutzungsbedingungen von Google Maps".

www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html

 

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

 

SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Quelle:

www.e-recht24.de/muster-datenschutzerklaerung.html

 

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten, für die wir eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Datenschutzgrundverordnung) als Rechtsgrundlage.

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, welche zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Hiervon erfasst sind auch solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, welcher wir unterliegen, ist Rechtsgrundlage hierfür Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrecht und des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so ist Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Besondere Hinweise zu Zwecken und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitungen bei Online-Bewerbungen unter Nutzung des Online-Bewerbungsportals

Bei online erfolgenden Bewerbungen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten wir für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses, d.h. für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses oder nach Begründung des Beschäftigungsverhältnisses zu dessen Durchführung oder zur Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses oder wenn die Verarbeitung zur Ausübung oder Erfüllung von sich aus einem Gesetz oder einem Tarifvertrag, einer Betriebs- oder Dienstvereinbarung (Kollektivvereinbarung) ergebenden Rechte und Pflichten der Interessenvertretung der Beschäftigten erforderlich ist, § 26 Abs. 1 BDSG.

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) (Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrages oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich) in Verbindung mit § 26 Abs. 1, 2 BDSG (Datenverarbeitung für Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses). Soweit wir gesetzlich zur Vornahme von Datenverarbeitungen verpflichtet sind, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO. Soweit wir für Datenverarbeitungen Ihre Einwilligung hierzu einholen, ergibt sich die Rechtsgrundlage aus Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Soweit wir darüber hinaus Verarbeitungen zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder eines Dritten vornehmen, und Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, welche den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern, nicht überwiegen, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. In letztgenanntem Fall liegen unsere berechtigten Interessen in der Durchsetzung vertraglicher oder gesetzlicher, insbesondere deliktische, Ansprüche.

 

Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten

Für die zuvor genannten Zwecke verarbeiten wir von Ihnen personenbezogene Daten, d.h. Ihre Personenstammdaten, d.h. insbesondere Name, Vorname, Geburtsdatum, Familienstand, Anschrift, gegebenenfalls Telefonnummer und E-Mail-Adresse (einschließlich der übermittelten IP-Adresse), gegebenenfalls Ihr Lichtbild, die Angaben aus Ihrem Lebenslauf, insbesondere zum Bildungs- und Ausbildungsverlauf, sowie Angaben zum Eintrittsdatum, ggf. zur Personalnummer und Gewerkschaftszugehörigkeit sowie weiterhin Qualifikationsdaten (Beurteilungen und Einschätzungen, Zeugnisse, Bewerbungen, Lebenslauf u.a.), Daten zu Arbeitszeiten und Zeiten von Nichtarbeit, Daten zu Entgelt- und sonstigen Zahlungen, Bankdaten (Kontonummer und Angaben zur kontoführenden Bank), Sozialversicherungsdaten (insbesondere Sozialversicherungsnummer und Angaben zu Sozialversicherungsträgern), Steuerdaten sowie Gesundheitsdaten (insbesondere Angaben zu Krankheiten, soweit diese sich auf das Beschäftigungsverhältnis auswirken). 

 

Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern personenbezogener Daten

Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten nur dann an Dritte, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder Sie eingewilligt haben.

Aufgrund der oben genannten Rechtsgrundlagen übermitteln wir Daten gegebenenfalls soweit notwendig bei Vorliegen der hierfür notwendigen Voraussetzungen und unter Beachtung des Datenschutzes an Steuerbehörden, Sozialversicherungsträger, Banken und Sparkassen, Krankenkassen, Unternehmen der oben unter 1. genannten Nanz-medico-Gruppe sowie an zur Durchführung, Verwaltung und Abrechnung des Arbeitsvertrages eingebundene externe Dienstleister, insbesondere Lohnbuchhaltungsunternehmen, Schreibdienste, Administrations- und Wartungsunternehmen unserer EDV-Anlagen, Datenarchivierungsunternehmen, Datenvernichtungsunternehmen.

 

Datenerhebungen bei Dritten

Sofern wir Daten über Sie bei Dritten erheben, stammen von Sozialleistungsträgern oder Steuerbehörden.

 

Aufbewahrungs- und Speicherdauer

Die erhobenen Daten werden – von den oben dargelegten besonderen Bestimmungen abgesehen – grundsätzlich mindestens für 3 Jahre gespeichert. Sofern die erhobenen Daten steuerlich relevant sind, erfolgt aufgrund gesetzlicher Vorschriften eine Aufbewahrung über einen Zeitraum von grundsätzlich 6 Jahren. Sofern die Daten auch für die betriebliche Gewinnermittlung von Bedeutung sind, werden diese aufgrund gesetzlicher Vorschriften 10 Jahre gespeichert. Soweit die Daten Versorgungsansprüche einer Altersversorgung betreffen, bleiben diese 30 Jahre gespeichert. Entfällt die Notwendigkeit zur Speicherung zu einem früheren Zeitpunkt, erfolgt die Löschung zu diesem früheren Zeitpunkt.

Treten Sie mit uns zum Zwecke des Abschlusses eines Arbeitsvertrages in Verbindung, werden Ihre Daten im Falle einer Absage der Bewerbung 6 Monate nach dieser gelöscht.

Geben Sie uns Ihren Wunsch bekannt, Ihre Kontaktdaten zum Zwecke der Information über Stellenangebote länger zu speichern, erfolgt die Löschung nach Widerruf Ihrer hierdurch erteilten Einwilligung, sofern sich nicht aus anderen Gründen eine längere Frist ergibt.

 

Erforderlichkeit der Datenbereitstellung

Die Bereitstellung sowie Erhebung und Nutzung Ihrer Daten ist erforderlich, um mit Ihnen kommunizieren, ein Beschäftigungsverhältnis begründen und durchführen zu können und die Verpflichtungen aus dem Arbeitsvertrag erfüllen zu können. 

 

Ihre Rechte

Sie haben ein Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person oder zu Ihrem Pseudonym gespeicherten personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung unrichtiger Daten oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung sowie auf Datenübertragbarkeit.

Soweit wir Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht aus Gründen, welche sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt überwiegend auf Basis von gesetzlichen Regelungen. Nur in Ausnahmefällen benötigen wir Ihr Einverständnis. Soweit wir Datenverarbeitungen aufgrund Ihrer Einwilligung vornehmen, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass hierdurch die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zur Widerruf erfolgten Verarbeitungen berührt wird.

Zur Wahrnehmung Ihrer vorstehenden Rechte auf Widerruf, Auskunft, Berichtigung, Widerspruch, Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten, wenden Sie sich bitte per E-Mail oder schriftlich oder auf anderem Kommunikationswege an uns.

Weiterhin haben Sie ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.

 

Die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde lautet:

Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart

Erfolgen bzw. erfolgten die Datenverarbeitungen unter Nutzung des auf der Webseite angebotenen Online-Bewerbungsportals und damit unter gemeinsamer Verantwortlichkeit der oben genannten Stellen lautet die Anschrift der zuständigen Aufsichtsbehörde, je nachdem, in welchem Bundesland sich die oben genannte verantwortliche Stelle befindet, wobei Sie Ihre Rechte gegenüber jeder der oben genannten Stellen geltend ma

  • für Baden-Württemberg: Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart

  • für Bayern: Bayerischen Landesbeauftragten für den Datenschutz, Wagmüllerstraße 18, 80538 München

  • für Rheinland-Pfalz: Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz, Hintere Bleiche 34, 55116 Mainz

  • für Hessen: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden

  • für Nordrhein-Westfalen: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Kavalleriestr. 2-4,40213 Düsseldorf

  • für Niedersachsen: Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen, Prinzenstraße 5, 30159 Hannover

  • für Berlin: Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Friedrichstr. 219, 10969 Berlin

 

 

 

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unseren zuständigen Datenschutzbeauftragten wie folgt:

Rechtsanwalt Ralf Lübbecke
Fritz-Ritter-Straße 40
07747 Jena
datenschutz-luebbecke@t-online.de

 

Informationen zur gemeinsamen Verantwortlichkeit nach Art. 26 Abs. 2 S. 2 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Der Betrieb des auf der Webseite angebotenen Online-Bewerbungsportals erfolgt unter gemeinsamer Verantwortung der oben genannten Stellen.

 

 

Was ist der Grund für die gemeinsame Verantwortlichkeit?

Der Betrieb des Online-Bewerbungsportals erfolgt durch die oben genannten Parteien gemeinschaftlich. Diese arbeiten hierbei eng zusammen. Dies betrifft auch die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten. Die Parteien haben gemeinsam die Reihenfolge der Verarbeitung dieser Daten in den einzelnen Prozessabschnitten festgelegt. Sie sind daher innerhalb der nachfolgend beschriebenen Prozessabschnitte gemeinsam für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich (Art. 26 DSGVO).

 

Für welche Prozessabschnitte besteht eine gemeinsame Verantwortlichkeit?

Die gemeinsame Verantwortlichkeit besteht für den Betrieb der Webseiten des Bewerbungsportals, d.h. der Bereitstellung eines Online-Formulars zur Bewerbung auf Stellen bei den Beteiligten, einschließlich des anschließenden Systems zur Prüfung der Unterlagen und Korrespondenz mit Bewerbern und Pflege eines Talentpools.

Dabei obliegt der Nanz medico GmbH & Co. KG insbesondere die Verantwortlichkeit hinsichtlich der Verarbeitung der personenbezogenen Daten beim äußeren Betrieb der Webseiten und der Bereitstellung des Online-Formulars zur Bewerbung und dieser sowie den weiteren Beteiligten insbesondere die Verantwortlichkeit bezüglich der anschließenden Verarbeitung der durch die Bewerber übermittelten Inhalte und Daten, insbesondere bei der anschließenden Korrespondenz und Auswahl zum Zwecke der Begründung von Beschäftigungsverhältnissen mit einem der jeweils Beteiligten Unternehmen.

 

Was haben die Parteien vereinbart?

Im Rahmen ihrer gemeinsamen datenschutzrechtlichen Verantwortlichkeit haben die beteiligten Parteien vereinbart, wer von ihnen welche Pflichten nach der DSGVO erfüllt. Dies betrifft insbesondere die Wahrnehmung der Rechte der betroffenen Personen und die Erfüllung der Informationspflichten gemäß den Artikeln 13 und 14 DSGVO.

Diese Vereinbarung ist notwendig, da bei dem Betrieb des Bewerbungsportals personenbezogene Daten in verschiedenen Prozessabschnitten und Systemen verarbeitet werden.

Die Erfüllung der Verpflichtungen nach der DSGVO erfolgt grundsätzlich durch diejenige Vertragspartei, welcher der Betrieb der zur Datenerhebung bzw. Übermittlung bzw. Verarbeitung zuletzt genutzten Systeme obliegt. D.h. bis zur Beantwortung einer über das Online-Formular gestellten Kontaktanfrage eines Nutzers der Nanz medico GmbH & Co. KG (als insbesondere für den äußeren Betrieb der Internetplattform Verantwortlicher) und nach einer Beantwortung bzw. Kontaktanfrage derjenigen Vertragspartei, welche diese Beantwortung vorgenommen hat, d.h. regelmäßig der Vertragspartei, dessen Stelle betroffen ist.

 

 

Was bedeutet das für Betroffene?

Die beteiligten Parteien machen den betroffenen Personen die gemäß Art. 13 und 14 DSGVO erforderlichen Informationen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglicher Form in einer klaren und einfachen Sprache unentgeltlich zugänglich. Hierbei lässt jede Partei der anderen Partei sämtliche dafür notwendigen Informationen aus ihrem Wirkbereich zukommen.

Die Parteien informieren sich unverzüglich gegenseitig über von Betroffenen geltend gemachte Rechtspositionen. Sie stellen einander sämtliche für die Beantwortung von Auskunftsersuchen notwendigen Informationen zur Verfügung.

Datenschutzrechte können bei jeder beteiligten Partei geltend gemacht werden. Betroffene erhalten die Auskunft grundsätzlich von der Stelle, bei der Rechte geltend gemacht wurden oder derjenigen, welche den näheren Bezug zu dem Betroffenen hat, bspw. bei welcher der betreffende Arbeitsplatz angeboten wird.