Patientenstimmen ZAR

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Wir sind offen für Ideen und Vorschläge und wollen uns stetig verbessern. Als bundesweit anerkannter Dienstleister im Gesundheitswesen möchten wir die Erwartungen und Anforderungen, die täglich an uns gestellt werden, erfüllen. Unser Ziel ist es dabei, Sie auf Ihrem Weg der Genesung zu begleiten und zu unterstützen. Helfen Sie uns dabei, dieses Ziel bestmöglich zusammen mit Ihnen zu erreichen, indem Sie uns Ihre Gedanken, Anregungen sowie Lob & Kritik mitteilen.

Write new comment

Oliver Bottler aus Konz (Besuchtes Zentrum: ZAR Trier)
am 11.05.2022

Exzellente Reha.
Sehr gutes, freundliches Team.
Sehr gute Ärzte und ärztliche Betreuung.
Strammes Reha Programm was mir sehr gut getan hat. Fühle mich viel fitter und sehr gut erholt und vorbereitet auf die Arbeit.
Würde die Reha wieder machen und kann das ZAR Trier nur bestens weiterempfehlen.
Viele Grüße !
Klaus-Dieter Ballin aus Berlin (Besuchtes Zentrum: ZAR Spandau)
am 05.02.2022

Schon seit Jahren besuche die Einrichtung Berlin-Spandau und bin bisher sehr zufrieden. Die Therapeuten sind alle sehr nett und können Ihr Handwerk, sehr gute Betreuung immer freundlich und hilfsbereit.
Auf diesem Weg möchte ich mich beim ZAR Team bedanken.
Mit gutem Gewissen kann ich den Standort ZAR-Berlin-Spandau bestens weiterempfehlen.
Jana Trabold aus Frankfurt am Main (Besuchtes Zentrum: Besuchtes Zentrum:)
am 05.01.2022

Die Reha wirkte anfangs gut organisiert, allerdings gab es im Verlauf keine neuen Trainingspläne, und somit war das Training recht einseitig.
Bei den Ärzten habe ich mich nicht verstanden gefühlt, bezüglich meiner Beschwerden wurde die Reha nicht entsprechend angepasst!
Die Sauberkeit der Umkleiden und Duschen ließen zu wünschen über, was in der aktuellen Zeit der Pandemie für mich umso wichtiger gewesen wäre.
Leider war die Information bezüglich des Nachsorgeprogramms Irina von dem Nachsorgebüro nicht ausführlich kommuniziert, und die Erreichbarkeit gleich 0!
ZAR-Team Frankfurt aus Frankfurt (Besuchtes Zentrum: ZAR Frankfurt)
am 17.01.2022

Liebe Frau Trabold,

vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wir haben stets den Anspruch, individuelle Therapiepläne für unsere Patient*innen zu erstellen. Wir bedauern, dass wir in diesem Fall Ihre Erwartungen nicht erfüllen konnten. Rückmeldungen wir Ihre sind für uns sehr wichtig, da Sie uns dabei helfen, unser Angebot zum Wohle aller Patient*innen zu verbessern. Unseren Patient*innen bieten wir immer die Möglichkeit, auch das Beschwerdemanagement vor Ort zu nutzen und Kontakt mit der therapeutischen Leitung oder unserer Zentrumsleitung aufzunehmen. Wenn nicht schon geschehen, möchten wir auch Ihnen die Gelegenheit geben, diese Möglichkeit vor Ort zu nutzen. Wir können Ihnen versichern, dass die Reinigung unserer Räumlichkeiten nach strengen Hygienevorgaben erfolgt.
Aufgrund von einem hohen Telefonaufkommen ist es uns leider nicht immer möglich, alle Anrufe direkt entgegenzunehmen. Bei Fragen zu dem Nachsorgeprogramm IRENA können Sie uns gerne eine E-Mail an nachsorge@zar-frankfurt.de senden, wir rufen Sie in jedem Fall zurück.

Viele Grüße
Ihr ZAR-Team aus Frankfurt
Rolf Gairing aus Deggingen (Besuchtes Zentrum: ZAR Göppingen)
am 12.12.2021

Vielen Dank an alle Mitarbeiter im ZAR Göppingen , sehr gute Betreuung in allen Angelegenheiten immer freundlich und hilfsbereit , so soll eine Reha sein !!!
Ich kann sie zu 100 Prozent weiterempfehlen .
Lothar Herrmann aus Wolfsburg (Besuchtes Zentrum: ZAR Wolfsburg)
am 02.11.2021

Hallöchen alle zusammen,

habe heute zum ersten mal das ZAR Wolfsburg besucht. Ich war sowas von überwältigt, was mich hier erwartet hat.
Sehr, sehr gut Organisiert und sehr , sehr nettes Personal in allen Bereichen.
Es ist zwar meine erste Reha überhaupt und ich weis nicht wie es in anderen Einrichtungen ist, aber sowas hatte ich nicht erwartet. Ich kann nur sagen, wenn es in anderen Einrichtungen auch so abgeht wie hier in Wolfsburg, können sich alle Patienten nur freuen, die mal auf eine Reha angewiesen sind!!!
SUPER; SUPER; SUPER und machen sie weiter so, ihre Patienten werden es ihnen genauso danken wie ich
Mit freundlichen Grüßen
L. Herrmann
Melanie Balsamo aus München (Besuchtes Zentrum: ZAR München)
am 09.10.2021

Liebes ZAR Team

Die Anwendungen und die Therapeuten waren sehr gut.
Leider wirkt alles wie massenabfertigung
Die. Sauberkeit lässt zu wünschen übrig
Die Toiletten waren schon in der Früh verdreckt der Dreck vom Vortag
Und auf der MTT Fläche überall Staubmäuse
Und Dreck
In den Behandlungsräumen ebenfalls Dreck
Alte Hautfetzen und staubmäuse. Und die Liegen werden auch nicht desinfiziert
Das Essen war nicht schlecht das Küchenpersonal immer sehr nett und hilfsbereit .
ZAR-Team aus München (Besuchtes Zentrum: ZAR München)
am 25.10.2021

Liebe Frau Balsamo,

vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns, dass Ihnen die Anwendungen unserer Therapeut*innen geholfen haben. Die Problematiken bezüglich der Sauberkeit sind uns bekannt. Leider hatten wir seit einiger Zeit Probleme mit einer externen Reinigungsfirma gehabt. Erfreulicherweise haben wir eine neue Firma gefunden, die die Reinigung des ZAR bald übernehmen wird. Somit sollte diese Thematik in Zukunft nicht mehr auftreten. Denn natürlich ist auch uns die Sauberkeit der Umkleiden und Behandlungsflächen sehr wichtig. Rückmeldungen wie Ihre helfen uns dabei, unser Angebot immer weiter zu verbessern, zum Wohle aller Patient*innen.

Viele Grüße
Ihr ZAR-Team
Linko Joachim aus Weinstadt (Besuchtes Zentrum: ZAR Bad Cannstatt)
am 26.09.2021

Nettes und kompetentes Personal. Gut zu erreichen. Gerne wieder.
Bernd Hollands aus Tübingen (Besuchtes Zentrum: ZAR Tübingen)
am 30.08.2021

Hallo liebes REHA-Team !!
Ich habe sechs Wochen nach meiner Schulter-OP bei Ihnen "aufleben" gelernt ...
Vier Wochen lang habe ich ganztags (ambulant) bei Ihnen alle Behandlungen genossen, die für mich eingeplant waren, sogar die "Folterkammer" (Ergotherapie an/mit Geräten) war erfolgreich, hier habe ich zwar schmerzhafte, aber Erfolg bringende Übungen trainiert, die ich auch heute noch morgens durchführe, weil sie mir helfen.
Die besten Geräte für meine Schulter waren wohl die Seile/Gewichte sowie der Armpedaltrainer.
Herzlichen Dank für die Betreuung bei den o.a. Übungen als auch bei der Unterstützung hinsichtlich des Dokumentenkriegs für Krankmeldung/Rentenversicherung.
Als Privatversicherter steht man ansonsten ziemlich auf dem Schlauch !
Freundliche Grüße und Ihnen weiterhin viele Patienten und alles Gute !
Robin Schippel aus (Besuchtes Zentrum: ZAR Tübingen)
am 22.09.2021

Sehr geehrter Herr Hollands,

wir bedanken uns im Namen des ZAR Tübingen sehr herzlich für Ihren Eintrag auf unserer Homepage.
Wir freuen uns, dass wir Sie auf dem Wege Ihrer Genesung gut unterstützen konnten.

Dr. med. Dieter Storek
Ärztlicher Direktor, Chefarzt Orthopädie

Robin Schippel
Kaufmännischer Leiter
Angi aus (Besuchtes Zentrum: ZAR Kaiserslautern)
am 30.05.2022

Liebes Lautrer-Team...
Ihr seid klasse!!
Ich kann mich nicht oft genug bei Ihnen bedanken!
Am Anfang der Reha nach einer erneuten Knie Operation sah ich ehrlich gesagt schwarz für die Prognose der Ärztin.
Aber ich habe mein Reha Ziel erreicht, wenn nicht sogar übertroffen!
Und das nur dank Ihnen. Ich habe mich pudelwohl gefült.
Hier läuft man niemandem mit schlechter Laune über den Weg!
Ein besonderen Dank gilt vorallen Dinge:
Herrn Felske: sie haben mich motiviert! Ich habe um Gerätetraining immer einen großen Bogen gemacht.. sie haben mir gezeigt wie es gehen kann - herzlichen dank!
Frau Brandsch - ich kann einfach nur sagen, dass Sie goldrichtig in Ihrem Beruf sind.
Herr Christmann - Sie sind einer der empathischsten Menschen die ich kennenlernen durfte und sie unterschätzen den Mut den Sie damit ihren Patienten geben
Frau Deutsch - Ihre Therapie kann man nur mit guter Laune verlassen. Auch wenn man sie hin und wieder im Laufe der Therapie verflucht, sie sind ein Engel!
Frau Gagneur - ich danke Ihnen von ganzen Herzen für ihr Engagement, sie haben mir sehr viel Angst genommen.
Und natürlich das restliche tolle Team.
Ich würde jederzeit wieder hier herkommen!
Klaus Gallien aus Trier (Besuchtes Zentrum: ZAR Trier)
am 07.03.2022

Vorweg: ich kann die Reha-Einrichtung nur empfehlen und würde sie jederzeit wieder besuchen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, ob in der Verwaltung, im Pflegedienst oder in der Therapie waren außerordentlich freundlich, aufgeschlossen, immer ansprechbar und hilfsbereit. Die Planung und Vielseitigkeit der therapeutischen Anwendungen waren gut auf meine persönlichen Bedürfnisse abgestimmt. Die Kardiologin, Frau Dr. Popescu, gab mir durch umfangreiche Untersuchungen Sicherheit , nahm sich Zeit für die Erläuterung der Untersuchungsergebnisse und hatte jederzeit ein offenes Ohr für die gesundheitlichen und persönlichen Anliegen. Das war sehr wohltuend, da man sich nach einer Herzoperation in einigen Belangen doch recht unsicher fühlt und an die veränderte Lebenssituation erst gewöhnen muss.
Es gibt ein gutes Hygienekonzept in allen Bereichen. In Anbetracht der Menge an Patienten, die sich dort tagtäglich aufhalten, war die Sauberkeit der sanitären Anlagen hervorragend.
Jetzt, 3 Wochen nach dem Ende meiner dreiwöchigen Rehamaßnahme, merke ich tagtäglich durch die Steigerung meiner Leistungsfähigkeit, wie nachhaltig effektiv die Therapien waren. Also noch einmal, wie eingangs bereits geschrieben: ich kann die ZAR Trier sehr empfehlen.
Gerlinde Koch aus Mannheim (Besuchtes Zentrum: ZAR Mannheim)
am 20.01.2022

Nachdem ich mit der Betreuung von 2 x 10 KG am Gerät beim ZAR in Mannheim sehr zufrieden war, war ich zum 3. Mal für 10 x KG am Gerät dort. Die ersten beiden Zyklen wurde ich von Herrn Schmidt sehr gut betreut, was den Plan, die Einführung , die Kontrolle und Korrektur angeht. Leider hat sich dies beim 3. Zyklus ins Gegenteil umgekehrt. Ständig wechselnde Betreuer, denen es leider fast (mit wenigen Ausnahmen) immer nur darum ging, dass das Privatrezept unterschrieben wird. Die Betreuung, die ich brauchte und deswegen ich zum ZAR ging, musste ich mehrfach einfordern. Es ging dann sogar soweit, dass ein Betreuer mir sagte " ich bin doch nicht ihr Lakai".
Es ist sehr schade, dass die Zufriedenheit einer völligen Unzufriedenheit gewichen ist.
ZAR Team Mannheim aus Mannheim (Besuchtes Zentrum: ZAR Mannheim)
am 21.01.2022

Liebe Frau Koch,

wir bedauern sehr, dass Ihr letzter Aufenthalt im ZAR nicht Ihren Erwartungen entsprochen hat. Aufgrund der aktuellen Situation kommt es aktuell leider häufig zu kurzfristigen Personalausfällen, weswegen auch der Einsatz unserer Therapeut*innen umgeplant werden muss. Die Versorgung unserer Patient*innen steht für uns weiterhin an erster Stelle. Es tut uns leid, dass Sie einen anderen Eindruck gewonnen haben. Unseren Patient*innen bieten wir immer die Möglichkeit, auch das Beschwerdemanagement vor Ort zu nutzen und Kontakt mit der therapeutischen Leitung oder unserer Zentrumsleitung aufzunehmen. Wenn nicht schon geschehen, möchten wir auch Ihnen die Gelegenheit geben, diese Möglichkeit vor Ort zu nutzen, um diese Angelegenheit zu klären.

Viele Grüße
Ihr ZAR-Team
Andrea Bauer aus Leinfelden-Echterdingen (Besuchtes Zentrum: ZAR GTZ Leinfelden)
am 27.12.2021

Die Therapeuten sind alle sehr nett und können Ihr Handwerk. Mann man mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
Dieter Zimmermann aus Ulm (Besuchtes Zentrum: ZAR Ulm)
am 10.11.2021

Ich befand mich vom 15.09. - 19.10.2021 in der ZAR Ulm wegen PAVK auf Reha. Ich fühlte mich dort sehr gut aufgehoben. Das Reha-Team war sehr hilfsbereit. Ebenso mein behandelnder Arzt Dr. Lauer war für mich eine wichtige kompetenter Kardiologe. Ich kann guten Gewissens die ZAR Ulm weiterempfehlen.
Thomas Quakernack aus Bielefeld (Besuchtes Zentrum: ZAR Bielefeld)
am 19.10.2021

Guten Tag
Das ZAR Bielefeld ist telefonisch nur sehr sehr schwer zu erreichen. Es wird vergessen Entlassungsberichte an die Versicherungsträger zu versenden. Folge daraus ist das die Patienten die aus einer Reha entlassen werden kein Übergangsgeld vom Versicherungsträger bekommen. Wer bezahlt dann die Miete ?? Der organisatorische Zustand ist eigentlich kaum tragbar. Täglich werden reichlich Termine zu irgendwelchen Anwendungen verlegt oder verschoben.
ZAR-Team aus Bielefeld (Besuchtes Zentrum: ZAR Bielefeld)
am 26.10.2021

Sehr geehrter Herr Quakernack,

vielen Dank für Ihr Feedback. Aufgrund hoher Nachfrage sind unsere Telefone aktuell leider oft belegt. Wir bieten unseren Patient*innen alternativ an, sich per E-Mail zu melden und bei Bedarf zusätzlich einen Rückruf zu vereinbaren.

Bezüglich der Entlassberichte sind wir dazu angehalten, diese zeitnah an die Leistungsträger zu übermitteln. Leider gab es hier in den letzten Wochen technische Probleme mit der Schnittstelle zur Rentenversicherung Westfalen, weswegen Entlassberichte nicht sofort versandt wurden. Wir haben dieses Problem nun behoben und bitten, die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Sollte es weiter zu Verzögerungen kommen, melden Sie sich gerne direkt bei uns im Zentrum unter planungsteam@zar-bielefeld.de bzw. telefonisch unter 0521 - 557 590 308.

Viele Grüße
Ihr ZAR-Team
Josef Ullmann aus Bruck (Besuchtes Zentrum: ZAR Regensburg)
am 28.09.2021

Ich möcht mich auf diesem Weg beim ZAR Team bedanken. Ich war nach meiner Knie OP vier Wochen in ambulanter Reha in Regensburg und bin sehr zufrieden. Kann ich nur empfehlen und würd jederzeit wieder dort hingehen. Mein besonderer Dank geht an Frau Michl, eine sehr freundliche und kompetente Therapeutin, ich würde ihr mein Knie jederzeit wieder anvertrauen 😀
Bernd Stefanink aus Bielefeld (Besuchtes Zentrum: ZAR Bielefeld)
am 25.09.2021

Ein paar (vorlaeufige) Bemerkungen (ein abschließender Bericht folgt am Ende der drei Wochen): die ambulante REHA wurde mir sehr empfohlen, inkl. von meinem Sohn, der sie auch vor Jahren mitgemacht hat. Ich bin nun seit zwei Wochen in Behandlung und stelle fest, dass es sehr unterschiedliche Praxis zu den angekuendigten Veranstaltungen und Personen gibt. Herausragendes Lob wuerde ich Dr. Meyer-Vigro fuer ihre fuersorgliche Betreuung spenden; Sehr gut fand ich auch die FDM von Herrn Canares, leider hat sie bis jetzt nur einmal stattgefunden und Wiederholungen waeren erforderlich. Bei „Physiotherapie Extremitaeten” steht zwar immer derselbe Name auf dem Programm ich muss aber sagen, dass die Behandlung der Physiotherpaeutin, die mich am Freitag (den 24.9.21) betreut hat herausragend besser als die beiden vorherigen war (sehr fuersorglich und mit vergleichbar erheblicher Kompetenz), obwohl in den beiden ersten Sitzungen ebenfalls sehr nett mit mir umgegangen wurde. Die einstuendig festgesetzten „Vortraege” laufen auch sehr unterschiedlich ab. Am interessantesten der Vortrag von Dr. Meyer-Vigro zum Thema „Arthrose”. Andere Vortraege, wie das Thema „Resilienz” haben vielleicht die Hoerer etwas unterfordert in der Besorgnis fuer alle verstaendlich zu sein. Ueberrascht hat mich der Vortrag von Frau Stamm zu „Nachsorge”: Er war auf 12Uhr festgelegt; ich kam genau um 12.10 in den Raum (wegen Toilettengang in der Pause nach der vorhergehenden Behandlung), in dem sich nur noch die Dozentin befand und ein Hoerer, der es auf Grund seiner Behinderung nicht geschafft hatte, den Raum rechtzeitig mit den anderen zu verlassen. Auf meine Frage, ob hier der Vortrag stattfinden sollte, hieß es, er habe bereits stattgefunden, man wuerde mich als „entschuldigt gefehlt” eintragen. Ich habe jedoch nicht den Eindruck, dass ich „gefehlt” habe. Sehr gut ist die „Medizinische Trainingstherapie”. Problematisch war (fuer mich) die Programmierung des Bewegungsbads auf den Freitag 15.30, da ich Muehe mit dem anschließenden Duschen und dem Anziehen (Socken und Schuhe) auf Grund meiner Behinderung hatte: Ich kam dann um 16.10 aus der Umkleide und wurde in der Halle bereits vom Minibusfahrer erwartet, der mir verkuendete es waere hoechste Zeit, da er davor war, ohne mich abzufahren (wobei ich bereits am morgen, nach einem Blick auf das Programm, derartiges befuerchtet hatte und ihn diesbezgl. gebeten hatte, bei eventueller Verspaetung, zu warten). Ganz allgemein finde ich den Standort der Raeumlichkeiten optimal: Der Blick aus fast allen Fenstern auf die naturnahe Umgebung, mit den vielen Baeumen, wirkt außerordentich beruhigend. Ich hoffe, dass dieser Bericht der Sache dienlich ist und nicht als negative Kritik eingestuft wird. Ich mache auf jeden Fall riesige Fortschritte in Hinblick auf eine Reintegration ins normale Leben und danke dafuer.
  • Seite
  • 1
  • 2
  • 3