Presse

Unterstützung von ehrenamtlichem Engagement

Am 1. Februar wurde vor rund 350 Gästen aus Kultur, Wirtschaft, Politik, Verwaltung und Stadtgesellschaft der 11. Stuttgarter Bürgerpreis verliehen.

41 beeindruckende Projekte hatten sich in diesem Jahr beworben. Diese und die sieben letztlich von der 16-köpfigen Jury ausgewählten und von der Stuttgarter Bürgerstiftung ausgezeichneten herausragenden Initiativen spiegeln Stuttgarts soziale Stärke wider!

Wir sind stolz darauf und freuen uns, dass wir auch dieses Mal wieder gemeinsam mit fünf weiteren Stuttgarter Unternehmen - der Porsche AG, der BW-Bank Stuttgart, der Holtzbrinck Publishing Grouß, STIHL und der Vector Stiftung - die Preisgelder für alle Preise in den Kategorien Nachhaltigkeit und Innovation spenden konnten. Neben den insgesamt 33.000 Euro Preisgeld konnten die Gewinner-Initiativen jeweils ganz besondere Pokale in Form von verschmitzt schauenden Holz-Männle in Empfang nehmen. Jeder Pokal ist dabei ein Unikat und wird in der diakonischen Einrichtung der Behindertenhilfe bhz Stuttgart e.V. gefertigt.

ZAR Nanz medico Gesellschafter Florian Nanz überreichte im Namen von Nanz medico ein "Männle" an eines der Gewinnerprojekte in der Kategorie Nachhaltigkeit: das Projekt "Keller 5 – die offene Fahrradwerkstatt am Öschi".
 

Informationen zum Projekt "Keller 5":
In einem von der Stadt Stuttgart zur Verfügung gestellten Kellerraum am "Öschi", dem Österreichischen Platz, sind bis zu 30 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aktiv. Sie haben sich dort eine Werkstatt eingerichtet und machen gespendete Fahrräder fahrbereit. Menschen mit begrenzten finanziellen Mitteln erhielten gegen eine kleine Spende im Keller 5 nicht nur ein Fahrrad, sondern ein ganzes Stück Mobilität und damit auch zusätzliche Freiheit, betont Reinhard Otter, Keller 5 Mitinitiator, im Gewinnervideo. Darüber hinaus hilft das Team der Fahrradwerkstatt Radlern aber auch dabei, ihre eigenen Räder in Schuss zu halten oder zu reparieren. Keller 5 ist damit ein besonderes Vorbild für nachhaltige Mobilität und Kreislaufwirtschaft. Dass sich in der Werkstatt durch das gemeinsame Projekt auch Menschen treffen, die sich sonst vermutlich nicht getroffen hätten, ist eine zusätzliche Bereicherung.
 

Informationen zur Bürgerstiftung Stuttgart:
Die Bürgerstiftung Stuttgart wurde 2001 gegründet und wird mittlerweile von mehr als 300 Stuttgarterinnen und Stuttgartern getragen. Sie ist eine der größten Bürgerstiftungen Deutschlands und die größte Bürgerstiftung in Baden-Württemberg. Bei der Bürgerstiftung Stuttgart engagieren sich Bürgerinnen und Bürger mit Zeit, Geld, Ideen und sehr viel Herzblut für ihre Stadt. Die Stiftung bringt alle an einen Runden Tisch und findet so gemeinsam gute Lösungen für aktuelle Themen in Stuttgart. Gefördert werden vor allem Kinderprojekte, Initiativen der Flüchtlingshilfe, die Palliativ-Versorgung und das Ehrenamt. Ziel dieser Arbeit ist es, das soziale Kapital Stuttgarts zu vermehren, niemanden auszuschließen und so den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Lebensqualität in der Landeshauptstadt zu verbessern.
 

Als Nanz medico übernehmen wir gerne Verantwortung und unterstützen ehrenamtliches Engagement!